Dr. Sascha Huber

Kontakt

A5, 6 Zimmer A 508

Tel.: +49-(0)621-181-2064
Fax: +49-(0)621-181-2067

Sprechzeiten: Dienstag, 16:00 - 17:00 Uhr

Mail


Zur Person

Curriculum vitae

  • 1998 bis 2001 Studium der Diplom-Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim (Politik, Sozialpsychologie, Soziologie, VWL)
  • 2001 bis 2002 Visiting Graduate Student am Political Science Department der Johns Hopkins University, Baltimore, USA
  • 2002 bis 2004 Studium der Diplom-Sozialwissenschaften an der Universität Mannheim Diplomarbeit zum Thema “Wählerrationalität und Urteilsheuristiken im politischen Kontext”
  • 2006 bis 2007 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I, Universität Mannheim
  • 2007 bis 2008 Mitarbeiter am Projekt “Erwartungsbildung und Wahlentscheidung” am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung
  • 2008 bis 2013 Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I - Politische Soziologie, Universität Mannheim
  • Januar 2012 Abschluss der Promotion an der Universität Mannheim (Strukturen des politischen Kontexts und die demokratische Kompetenz der Wähler)
  • Seit Februar 2013 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I - Politische Soziologie, Universität Mannheim
  • September 2017 - August 2018 Lehrstuhlvertretung am Institut für Politikwissenschaften, Universität Mainz

Forschungsinteressen

  • Institutionelle Faktoren des Wählerverhaltens
  • Politische Psychologie
  • Experimentelle Methoden in der Politikwissenschaft

Mitgliedschaften

Publikationen

Bücher

Huber, Sascha. 2012. Strukturen des politischen Kontexts und die demokratische Kompetenz der Wähler. Experimentelle Studien zur Urteils- und Entscheidungsbildung. Baden-Baden: Nomos.

Beiträge in Fachzeitschriften

Huber, Sascha. 2017. "Instrumental and Expressive Coalition Voting: The Case of the FDP in the 2009 and 2013 German Federal Elections." German Politics 26(1): 104-123. [http://dx.doi.org/10.1080/09644008.2016.1263300]

Faas, Thorsten/Sascha Huber. 2015. “Haben die Demoskopen die FDP aus dem Bundestag vertrieben? Ergebnisse einer experimentellen Studie.” Zeitschrift für Parlamentsfragen 2015(4): 692-705.

Huber, Sascha. 2015. “Der Absturz der FDP - Die Rolle von Parteibewertung und Koalitionsüberlegungen bei den Bundestagswahlen 2009 und 2013.” Politische Psychologie 4(1): 43-64.

Huber, Sascha. 2012. “Experimente im Vergleich: Spitzenkandidaten, politische Urteilsbildung und Wahlentscheidungen in präsidentiellen und parlamentarischen Systemen“ Methoden-Daten-Analysen 6: 212-244.

Meffert, Michael/Sascha Huber/Thomas Gschwend/Franz Urban Pappi. 2011. “More than wishful thinking: causes and consequences of voters’ electoral expectations about parties and coalitions” Electoral Studies 30: 804-815.

Faas, Thorsten/Sascha Huber. 2010. “Experimente in der Politikwissenschaft: Vom Mauerblümchen zum Mainstream.” Politische Vierteljahresschrift 51: 721–749.

Beiträge in Sammelbänden

Huber, Sascha/Rüdiger Schmitt-Beck. 2016. "Expressive Wähler bei der Bundestagswahl 2103." In: Schoen, Harald/Bernhard Weßels (Hg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS: 295-325.

Huber, Sascha/Markus Steinbrecher. 2015. “Wahlverhalten und politische Einstellungen.” In: Zmerli, Sonja/Ofer Feldman (Hg.), Politische Psychologie. Handbuch für Studium und Wissenschaft. Baden-Baden: Nomos: 105-122.

Huber, Sascha/Alexander Staudt. 2015. “Wirtschaftskrise, Materialismus und Economic Voting”. In: Giebler, Heiko/Aiko Wagner (Hg.), Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten. Baden-Baden: Nomos: 202-233.

Huber, Sascha. 2015. “What Comes First, Character Traits or Political Assessments? An Experimental Study”. In: Costa Lobo, Marina/John Curtice (Hg.), Personality Politics? The Role of Leader Evaluations in Democratic Elections. Oxford: OUP: 38-60.

Giger, Nathalie/Sascha Huber. 2015. “Der Einfluss des Geschlechts auf Kandidatenbeurteilungen: Eine experimentelle Studie zu Kontexteffekten und individuellen Faktoren in Deutschland.” In: Faas, Thorsten/Cornelia Frank/Harald Schoen (Hg.), Politische Psychologie (Politische Vierteljahresschrift Sonderheft 50). Baden-Baden: Nomos: 333-359.

Huber, Sascha. 2014. “Koalitions- und strategisches Wählen.” In: Schmitt-Beck, Rüdiger/Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Bernhard Weßels/Christof Wolf et al., Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos: 293-311.

Huber, Sascha. 2014. “Wahlentscheidungen in der Gesamtschau.” In: Schmitt-Beck, Rüdiger/Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Bernhard Weßels/Christof Wolf et al., Zwischen Fragmentierung und Konzentration: Die Bundestagswahl 2013. Baden-Baden: Nomos: 313-324.

Huber, Sascha. 2014. “Coalitions and Voting Behavior in a Differentiating Multiparty System”. In: Weßels, Bernhard/Hans Rattinger/Sigrid Roßteutscher/Rüdiger Schmitt-Beck (Hg.), Voters on the Move or on the Run? Oxford: Oxford University Press: 65-87.

Huber, Sascha. 2013. “Politisches Lernen im Wahlkampf bei der Bundestagswahl 2009“ In: Faas, Thorsten/Kai Arzheimer/Sigrid Roßteuscher/Bernhard Weßels (Hg.), Koalitionen, Kandidaten, Kommunikation. Analysen zur Bundestagswahl 2009. Wiesbaden: Springer VS: 173-198.

Bytzek, Evelyn/Thomas Gschwend/Sascha Huber/Eric Linhart/Michael Meffert. 2012. “Koalitionssignale und ihre Wirkungen auf Wahlentscheidungen” In: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hg.) Wählen in Deutschland (Politische Vierteljahresschrift Sonderheft 45). Baden-Baden: Nomos: 393-418.

Bytzek, Evelyn/Sascha Huber. 2011. “Koalitionen und strategisches Wählen.” In: Rattinger, Hans/Sigrid Roßteutscher/Rüdiger Schmitt-Beck/Bernhard Weßels et al., Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Baden-Baden: Nomos: 247-264.

Faas, Thorsten Faas/Ansgar Wolsing/Sascha Huber. 2011. “Die überschätzte Gefahr: Beeinflussen (getwitterte) Umfrageergebnisse Wahlentscheidungen?” In: Evelyn Bytzek/Sigrid Roßteutscher (Hg.), Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen. Frankfurt/New York: Campus: 177–191.

Huber, Sascha. 2010. “Kognition und Motivation bei der Wahrnehmung politischer Positionen. Eine experimentelle Untersuchung zur Rolle von Ideologiehinweisen.” In: Thorsten Faas/Kai Arzheimer/Sigrid Roßteutscher (Hg.), Information-Wahrnehmung-Emotion. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 145–168.

Linhart, Eric/ Sascha Huber. 2009. “Der rationale Wähler in Mehrparteiensystemen: Theorie und experimentelle Befunde.” In: Christian H.C.A. Henning/Eric Linhart/Susumu Shikano (Hg.), Parteienwettbewerb, Wählerverhalten und Koalitionsbildung. Festschrift zum 70. Geburtstag von Franz Urban Pappi. Baden-Baden: Nomos: 133-160.

Huber, Sascha/Thomas Gschwend/Michael Meffert/Franz Urban Pappi. 2009. “Erwartungsbildung über den Wahlausgang und ihr Einfluss auf die Wahlentscheidung.” In: Oscar W. Gabriel/Jürgen W. Falter/Bernhard Weßels (Hg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2005. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften: 561-584.

Huber, Sascha. 2008. “Personalisierung der Politik, Informationsverarbeitung und institutioneller Kontext. Eine experimentelle Studie.” In: Johannes Pollak et al. (Hg.), Politik und Persönlichkeit. Wien: Facultas: 139-154.

Konferenzpapiere

Bytzek, Evelyn/Sascha Huber. 2010. “Coalition Preferences and Voting Behaviour at the 2009 German Federal Election.” APSA Annual Conference, Washington D.C., September 2010.

Huber, Sascha. 2010. “Politisches Lernen im Wahlkampf bei der Bundestagswahl 2009.” Jahrestagung des AK Wahlen, DVPW, Berlin, Juni 2010.

Huber, Sascha. 2009. “The Consequences of Casting one or two Ballots. Effects of different proportional Electoral Systems on Voting Behaviour.” ECPR General Conference, Potsdam, September 2009.

Huber, Sascha. 2009. “Information Processing, Candidate Evaluations and the Presidentialization of Parliamentary elections: An Experimental Study.” ECPR Joint Sessions of Workshops, Lissabon, April 2009.

Huber, Sascha. 2008. “Kognition und Motivation bei der Wahrnehmung politischer Positionen. Eine experimentelle Untersuchung zur Rolle Ideologie-Hinweisen.” Jahrestagung des AK Wahlen, DVPW, Duisburg, Deutschland.

Meffert, Michael F./Sascha Huber/Thomas Gschwend/Franz Urban Pappi. 2008. “More than Wishful Thinking: Causes and Consequences of Voter’s Expectations about Election Outcomes.” Annual Conference, International Communication Association, Montreal, Kanada.

Huber, Sascha. 2007. “Framing, competition and the quality of attitude formation: An experimental study.” General Conference, European Consortium for Political Research, Pisa, Italien.

Huber, Sascha. 2006. “Personalisierung der Politik und Informationsverarbeitung. Eine experimentelle Studie.” Drei-Länder-Tagung ÖGPW, SVPW und DVPW, Wien, Österreich.